Oft als Fensterdekoration unterschätzt, erfüllen Lichtlenkungssysteme doch mehr Aufgaben als man vielleicht annehmen möchte. Neben Lärm-, Witterungs- und Wärmeschutz sind auch Aspekte wie Umweltschutz, Energie- und Kostenersparnis zunehmend entscheidend. Die Wahl des richtigen Systems ist in jedem Fall dafür unumgänglich.

Privatsphäre und Sicherheit

Durch ihre natürliche Eigenschaft als Sichtschutz verhelfen Lichtlenkungssyteme zu mehr Privatsphäre, ohne dass der Raum dazu komplett verdunkelt werden muss. So schafft man sich in seinen eigenen vier Wänden nicht nur die passenden Lichtverhältnisse, sondern auch eine ruhige Wohlfühloase!

Gleichzeitig ermöglichen heruntergelassene Rollos, Raffstore und Jalousien eine Steigerung der Sicherheitsstandards von Fenstern und Terrassentüren. In ihrer Barrierefunktion lassen sie sich kaum ohne Lärm überwinden – ein optisch schönes und wirksames Alarmsystem für ein sicheres Zuhause. 

Ruhe und Regeneration

In erster Linie sollten Markise, Rollladen und Co. aber dem persönlichen Wohlempfinden zuträglich sein. Im Idealfall hilft der richtige Lichteinfall dabei die eigenen vier Wände in eine behagliche Atmosphäre zu hüllen und trägt damit zur Erholung und Entspannung bei.

Das gilt ganz besonders fürs Schlafzimmer, denn die richtige Lichtlenkung ist ein entscheidender Faktor, um für schlaffreundliche Verhältnisse zu sorgen. Und das gelingt dank moderner Steuerungsmöglichkeiten, etwa durch Applikationen auf dem Smart Phone, heutzutage ganz einfach per Knopfdruck.

Individuelle Regulierung des Raumklimas

Ob bunt oder dezent, Licht oder Schatten, transparent oder blickdicht, Faltstore, Rollos und Innenjalousien gibt es in den verschiedensten Ausführungen. Diese Auswahl bietet entsprechende Möglichkeiten das Raumklima an die individuellen Bedürfnisse anzupassen.

Raffstore gewährleisten eine hohe Windstabilität und lassen sich, ebenso wie Außenjalousien, einfach mittels Schnur, Kurbel oder Motor bedienen. Bei direkter Sonneneinstrahlung bieten sie einen optimalen Hitzeschutz und ermöglichen dank individuell einstellbarer Lamellen die bestmögliche Regulierung des Tageslichts. Neben dem Schutz vor der Sonne haben gerade Rollos eine weitere wichtige Funktion, die in die kalte Jahreszeit fällt: Isolierung und Wärmedämmung.

Im Winter tragen sie entscheidend dazu bei, dass man es drinnen wohlig warm hat und helfen dabei, die Energiekosten niedrig zu halten. Rollos haben aber noch einen weiteren Vorteil. Sie dämpfen die von außen eindringenden Geräusche, was sich positiv auf einen geringeren Lärmpegel auswirkt und damit auch für die nötige Ruhe und einen erholsamen Schlaf sorgt.

Ein Wohnzimmer im Freien

Für all jene, die Wohnzimmerfeeling und Wohlfühlatmosphäre gerne auf der eigenen Terrasse, dem Balkon oder im Garten genießen möchten, ist die Markise ein heißer Tipp. Dank Modellen mit zusätzlichem, ausfahrbaren Volant und Schwenkeinrichtung kann der Klassiker unter den Lichtlenkungssystemen nämlich deutlich mehr sein, als lediglich eine Abschirmung vor der Sonne.

Mit den genannten Extras ausgestattet, erschafft man ein wohnliches Ambiente im Freien. Besonders Seitenwandmarkisen bewahren einen vor unerwünschten Blicken und sorgen mit der passenden Gestell- und Stofffarbe für harmonische Akzente und einen durchwärmten Flair.

Chemiefreier Insektenschutz

Damit man seinen wohlverdienten Schlaf ohne lästige Insekten genießen kann, empfiehlt sich ein entsprechender Insektenschutz bei Fenster und Türen. Die Lösungen dafür reichen von Insektenschutz-Rollos bis hin zu großflächigen Schiebeanlagen für die Terrassenverglasung.

Egal ob Fiberglas-, Feinmasch-, Pollenschutz-, Polyester- oder Edelstahlgewebe, jede der vielen verschiedenen Varianten bietet unkomplizierten, chemiefreien Schutz vor Insekten und hilft dabei, ruhigen Schlaf zu finden, ohne auf frische Luft von draußen verzichten zu müssen.

Komfort durch Zentrale Steuerung

Je größer ein Gebäude, desto schwieriger und umständlicher ist es, alle Lichtlenkungs-Produkte einzeln zu bedienen. Mit der entsprechenden Zentralsteuerung, etwa durch eine bequeme Funksteuerung, lassen sich alle Syteme gemütlich von der Couch aus steuern. Ob einzeln oder zentral, manuell oder automatisch, mittels Schalter oder Zeitschaltuhr, den Einstellungsmöglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt.

Durch individuelle Einstellungen kann man sich so etwa früh morgens dank der automatisch aufgehenden Rollos von der Sonne wecken lassen oder durch automatisches Schließen der Jalousien mit nur einem Knopfdruck für angenehme Lichtverhältnisse im Schlafzimmer sorgen.

Smart Home bedeutet auch smarte Lichtlenkung

Nicht nur Heizung und Beleuchtung lassen sich dank Applikationen per Smartphone oder Tablet steuern, dasselbe gilt auch für die smarte Lichtlenkung. Verlässt man einmal sein geborgenes Zuhause, so bleiben Pflanzen und Haustiere entweder der Sonne ausgesetzt oder komplett im Dunkeln. Mittels Funksteuerung lassen sich Rollläden, Markisen, Jalousien, Flächenvorhänge oder Raffstore auch einfach und praktisch von unterwegs überwachen.

Je nach Belieben können damit Sonnenstrahlen die Pflanzen erreichen, während die Haustiere sich in wohltemperierten Räumen geborgen fühlen. Manche Systeme sind derart smart, dass sie selbständig auf äußere Einflüsse wie beispielsweise Wind reagieren und entsprechend handeln.