Hören und Sehen sind elementare Sinne und begleiten uns im Idealfall ein Leben lang. Darum sollten wir sie schützen. Der Hörsinn ist bereits vor der Geburt – im Mutterleib – vorhanden, beim Sterben ist er der letzte Sinn, der mit uns geht. Im Laufe des Lebens verändert sich das Hören. Mit zunehmendem Alter nimmt das Frequenzhörvermögen ab. Das geschieht schleichend, daher oft unbemerkt.

Präventive Kontrolle

Ein kostenloser Hörtest beim Hörakustiker gibt Auskunft über den persönlichen Hörstatus. Ich empfehle allen Menschen, ihr Gehör testen zu lassen, ganz besonders ab dem 55. Lebensjahr. Im Falle eines Hörverlusts kann der Hörakustiker Ihnen ausgezeichnete Hörlösungen vorstellen. Alle Wissenschaftler sind sich unisono einig, frühzeitig mit einer Versorgung zu beginnen, da unser Gehirn das Hören verlernt.

Laut aktuellen Studien kann ein unversorgter Hörverlust das Risiko, an Demenz und Depressionen zu erkranken, um das Vier- bis Achtfache erhöhen. Menschen mit versorgtem Hörverlust führen kein von der Gesellschaft isoliertes Leben, sondern bleiben in ihrem sozialen Umfeld. Auch die räumliche Orientierung bleibt erhalten.

Moderne Hörsysteme bringen Leichtigkeit und Lebensqualität. Hörsysteme sind kleine Alltagshelfer. Sie erleichtern Gespräche, verbessern Unterhaltungen auf Partys und das Essen mit Familie und Freunden im Restaurant macht wieder Freude. Dank neuester Technologien können Telefonate, Fernsehen oder die Lieblingsmusik direkt auf die Hörsysteme übertragen werden. Menschen mit Hörverlust hören damit teilweise besser als Normalhörende.

Smartes Hören

Was vor einigen Jahren noch wie Zukunftsmusik klang, ist inzwischen Realität geworden: Hörsysteme können zur Erinnerung an Medikamenteneinnahmen genutzt werden. Jalousien, die Waschmaschine oder der Herd lassen sich ebenfalls über diese Wunderwerke der Technik steuern. Die Durchsagen auf Bahnsteigen und Flughäfen können direkt auf die Hörsysteme geleitet werden.

Es gibt für jeden Hörverlust eine geeignete Hörlösung, der Hörakustiker ist Experte auf dem Gebiet. Er kann Sie fachgerecht beraten. Meine Empfehlung: Lassen Sie regelmäßig Ihr Gehör testen und steigen Sie rechtzeitig in eine qualifizierte Hörgeräteversorgung ein!