In einer zunehmend digitalisierten Welt müssen unsere Augen täglich Schwerstarbeit verrichten. Egal, ob Smartphone, Tablets oder Computer, unser Sehorgan ist stets gefordert. Die zunehmende Digitalisierung stellt auch die Brille als Sehhilfe vor neue Aufgaben.

Blaulichtfilter und der Chip in der Brille

Eine wichtige Innovation, welche auf das Arbeiten mit Bildschirm bzw. auch auf den immer weiter verbreiteten Einsatz von LED-Leuchten Rücksicht nimmt, ist der Blaulichtfilter. Dieser Brillenfilter schützt die Augen vor kurzwelligem Licht, welches die Sehorgane schädigen kann, und verbessert gleichzeitig den Seheindruck durch schärfere Kontraste und weniger Blendung. Für mehr Technik in neuen Brillen können integrierte Chips sorgen, über die Brilleninformationen jederzeit abrufbar sind.

Individualität und hoher Tragekomfort

Die Design-Trends bei Brillen gehen in Richtung Individualität. Dabei spielen neue Materialien bzw. innovative Kombinationen verschiedener Materialien eine große Rolle. Holz als natürlicher Rohstoff und Karbonfaser als Hightech-Material liegen dabei ganz weit vorn im Trend. Egal, ob sportlich leger oder mit viel Eleganz und Chic, höchster Tragekomfort sowie Flexibilität und perfekte Passform sind weiterhin die entscheidenden Kriterien für die Brille von heute und morgen.