Doch was steckt hinter diesem Gesundheits-Trend? Wirft man einen Blick in die Geschichtsbücher so erkennt man schnell, dass Hanf-Produkte keine Erfindung der Neuzeit sind. Schon vor Tausenden von Jahren war Hanf als Nutz- und Heilpflanze äußerst begehrt. Die Kaiserin Maria Theresia und die Äbtissin Hildegard von Bingen – um nur zwei der vielen bekannten Vertreter zu nennen – haben sich die Vorzüge der Pflanze zunutze gemacht.

Das österreichische Unternehmen Deep Nature Project mit seiner Bio Hanf-Marke Medihemp hat sich diesem uralten Wissen angenommen und in Kombination mit modernster Forschung Produkte entwickelt, die dem Menschen nicht nur gut tun, sondern ihn dabei unterstützen sollen aktiv und gesund zu bleiben. Gemeinsam mit heimischen Bio Bauern aus der Region Neusiedler See werden Nutzhanfsorten aus dem europäischen Sortenkatalog angebaut und zu reichhaltigen Bio Produkten der Marke Medihemp verarbeitet.

Die Bio Lebensmittel werden aufgrund ihrer Nährstoff-Vielfalt geschätzt, Bio Hanf-Extrakte wegen ihrer besonderen Inhaltsstoffe. Sie unterstützen das körpereigene Endocannabinoidsystem, ein Teil des Nervensystems, das für guten Schlaf, Ausgeglichenheit und Vitalität zuständig ist. 

www.deepnatureproject.com