Diagnose COPD

Ist die Diagnose erst einmal gestellt führt kein Weg an einer Rehabilitation vorbei. Sie dient der Verbesserung von Leistungsfähigkeit und Lebensqualität für COPD-Patienten.

Rehabilitation

Hauptpfeiler des Rehabilitationsprogrammes ist das körperliche Training. Die Verbesserung der körperlichen Aktivität erfolgt abgestimmt auf die individuellen Voraussetzungen. Ziel ist es, eine bestmögliche körperliche Unabhängigkeit zu erreichen, sodass Anforderungen des alltäglichen und beruflichen Lebens gut bewältigt werden können.

Atemphysio- bzw. Physiotherapie, Raucherentwöhnung und vor allem psychologische Unterstützung – also Hilfe bei der Bewältigung der Erkrankung in Alltag, Beruf und Freizeit, sowie Hilfe bei der Umsetzung eines gesünderen Lebensstils sind ebenfalls Teil jeder Rehabilitation.

Das Rehazentrum Austria

Die BVA hat mit dem RZ Austria eine Einrichtung, die die besten Voraussetzungen auch für eine erfolgreiche COPD-Rehabilitation gewährleistet. Das Haus Austria liegt zentrumsnahe in der Marktgemeinde Bad Schallerbach direkt am weitläufigen Kurpark. Neben den umfangreichen medizinischen Möglichkeiten bietet das Haus die Annehmlichkeiten eines erstklassigen Hotels.

Sich wie zu Hause fühlen

Einen wesentlichen Beitrag zum Wohlbefinden leisten die großzügig und bestens ausgestatteten Zimmer. Sie bieten rund um die Uhr Wohnkomfort mit höchsten medizinischen Standards. Die 177 Einzelzimmer sind mit Dusche, WC, Fernseher, WLAN, Telefon und Loggia ausgestattet.

Therapiemöglichkeiten

Das Haus Austria bietet ein umfassendes Therapieprogramm mit den Schwerpunkten Bewegungstherapie, Patientinnen- und Patientenberatung, Physiotherapie und psychologische Therapieverfahren.

Essen und Bewegen

Wir essen, weil wir hungrig sind, weil wir genießen wollen, weil wir uns wohlfühlen wollen, weil wir Trost suchen, weil wir uns belohnen wollen, weil wir Kraft für den Tag brauchen. Weshalb aber achten wir nicht mehr darauf, was wir essen? Die Diätologen im Haus Austria beraten nach den neuesten ernährungsmedizinischen und wissenschaftlichen Erkenntnissen und unterstützen bei der praktischen Umsetzung.

Patientenfortbildung

Die Fortbildung soll die Patienten zu Experten in eigener Sache machen.

Freizeit

Entspannung finden die Patienten im Hallenbad des Hauses Austria. Ausgedehnte Wander- und Spazierwege in der gesunden Luft laden zum Erholen ein. Für die Freizeitgestaltung stehen außerdem Tischtennistische zur Verfügung.

Im Zusammenwirken von Medizin, Pflege und Therapie auf der einen Seite, Ruhe, Geborgenheit und ausgewogener Ernährung auf der anderen Seite, liegt der Schlüssel für eine nachhaltige Gesundheitsverbesserung