Voglsam GmbH
Kein Risiko!
Kein Risiko!

Sollte es wider Erwarten innerhalb von 45 Tagen keine Verbesserung beim Blutdruck geben, erhalten Sie Ihr Geld zurück. Limitiert – für die ersten 50 Personen: Sichern Sie sich die 90 Tage Blutdruck-Challenge mit dem 70 Euro Gutschein LEICHT70 zum Vorteilspreis von nur 97 Euro statt um 167 Euro und starten Sie noch heute!

>>Zur Challenge<<

Volkskrankheit Nummer 1: Jeder 2. Erwachsene ist von Bluthochdruck betroffen. Dieser wirkt sich langfristig sehr negativ auf die Gesundheit aus. Was kann man dagegen tun?
 
Dr. Martin Spinka: Als Arzt kann man seine Patienten mittels Medikation unterstützen und Empfehlungen zu einer Lebensstiländerung aussprechen, da viele Faktoren die Entstehung von Bluthochdruck begünstigen. Eines muss man ganz klar sagen: Blutdruckmedikamente lindern nur die Symptome - die Ursachen bleiben aber weiterhin bestehen, wenn man an seinem Leben nichts ändert.
 
Josef Voglsam: Viele Menschen wissen nicht, wie sie anfangen sollen, da sie sich mit der Vielzahl an verfügbaren Informationen überfordert fühlen. Für Menschen, die ihre Gesundheit selbst in die Hand nehmen wollen, empfiehlt sich die Teilnahme bei der Blutdruck-Challenge. In diesem 90 Tages Programm erhalten die Teilnehmer Woche für Woche gebündeltes Wissen von Dr. Martin Spinka und mir und können jederzeit Fragen zum Thema stellen.
 
Dr. Martin Spinka: Bei Anwendung der Erkenntnisse, für die 1998 und 2016 der Medizinnobelpreis verliehen wurde, profitieren die Teilnehmer von einem dauerhaft reduzierten Blutdruck und einer erhöhten Lebensqualität.
 
Josef Voglsam: Besonders begeistert die Teilnehmer, neben dem vermittelten Wissen, auch die einfachen Übungen – wie zum Beispiel die Atemtechniken oder das Morgenritual. Da man mit dem 90 Tages Programm jederzeit starten kann, ist es für Jeden sofort möglich, damit zu beginnen, ihren Blutdruck zu verbessern.

 

Feedback von Teilnehmern der 90 Tage Challenge

 

Christa K.
Alles gut!!! Das ist die Kernaussage. Auch mein Blutdruck hat eine Tenedenz, sich im „normalen“ Bereich zu stabilisieren. Ab und zu hab ich noch Ausrutscher nach oben, die ich aber sofort zum Anlaß nehme, die 5-2-5-2 Atemtechnik einzusetzen. Es klappt!
Ich freue mich immer wieder über die tollen Hinweise in Mails oder Videos. Sehr gut finde ich auch, dass die Videohinweise kurz gehalten und auf den Punkt gebracht sind. Das war heute im Modul 4 zur Bewegung wieder sehr angenehm und hilfreich. Mehr muss auch gar nicht sein. DANKE!
Natürlich mache ich hochmotiviert weiter. Ich stelle einfach nur fest, dass ich auch im Rentenalter (fast 68) noch immer ganz viel dazulerne. Und ich habe auch große Lust, all die hilfreichen Hinweise umzusetzen.

Peter G
Aufgrund Ihrer sehr guten, ausführlichen Informationen und Erläuterungen komme ich bisher mit fast allen Aufgaben und Tätigkeiten gut klar. Lediglich die tägliche Trinkmenge von über 3 l Wasser war bisher nicht zu realisieren. 
Die 5/2/5/2- Atmung nutze ich besonders bei der täglichen Blutdruckmessung und erziele dabei i. d. R besonders gute Werte. Auch der Start in den Autophagiemodus vollzog sich sehr viel leichter als befürchtet.
Ich hoffe, dass dies der Weg ist, meine Blutdrucktabletten in absehbarer Zeit verringern oder absetzen zu können. Besten Dank für die gute Unterstützung.